Bryan Borrero Kaiser

Bryan Borrero Kaiser

Technisches Gymnasium - Medien- und Gestaltungstechnik, Gewerbliche Schule Lahr/Schwarzwald

Vor ca. 4 Jahren habe ich angefangen, mit einer kleinen Digitalkamera kurze Videos zu drehen. Einige davon habe ich zum Spaß auf "Youtube" veröffentlicht. Meine Mutter las einen Artikel über das "Freiburger Schüler Film Forum 2011" und ermunterte meinen Freund Marcel Happach und mich, da mitzumachen. Auf Anhieb belegten wir den 3. Platz. Mit dem Preisgeld konnten wir uns nun eine bessere Kamera leisten. Unser Film lief dann auch beim "up-and-coming Filmfestival 2011" und wir durften zusammen nach Hannover fahren. Es war eine tolle Erfahrung für uns, bei solch einem großen Filmfestival dabei zu sein. Seither drehen wir gemeinsam immer wieder Filme und senden diese bei verschiedenen Wettbewerben ein. Unsere Reportage zum 50. Jubiläum des Elysée Vertrages, "Frankreich.Deutschland.Freunde", wurde bei der Feier im Landratsamt Emmendingen gezeigt. In Freiburg erreichten wir in den Jahren darauf ein weiteres Mal den dritten und einmal des ersten Platz. Dieses Jahr halfen wir mit bei der Organisation, z.B. bei der Sichtung der Filme und während des Festivals an der Infotheke. Mein Berufsorientierungspraktikum habe ich bei Wolfgang Stickel in der "Medien Werkstatt Freiburg" gemacht. Marcel und ich sind gerade am Überlegen, über was für ein Thema wir unseren nächsten Film machen könnten. Ich habe einige Ideen, die allerdings für mich schwer umzusetzen sind. Ich würde gerne mal einen Horrorfilm drehen und auch einen Science-Fiction. Das allergrößte Problem ist im Moment der Mangel an Schauspielern. Dadurch stehen wir bis jetzt meistens vor und hinter der Kamera.