Alexandra Ginger

Alexandra Ginger

Gymnasium Penzberg

Nachdem ich Erfahrungen eher im Theater gemacht habe, habe ich zuerst einen Dokumentarfilm über meine Schule für ein Sommerfest gemacht. Dabei waren meine Aufgaben die Koordination der einzelnen Gruppen und der Schnitt.

Mein zweiter Film, den ich mit einer Freundin im Rahmen des Projekts „In eigener Regie“ gedreht habe, hieß "Schneewalter und die sieben Zwerginnen“. Zurzeit habe ich an meiner Schule ein P-Seminar „Dramaturgie des Film“ belegt. In diesem machen wir kleine Übungen zum Film, gehen zusammen auf Filmabende und kleinen Festivals in der Nähe  und hin und wieder kommen Referenten in das Seminar.

Ich arbeite gerade an zwei Filmen. Eine Filmidee habe ich gerade bei einem Filmideenwettbewerb eingereicht. Der andere Film, der im Rahmen des P-Seminars entsteht, wird im Moment  gedreht.

Ich habe ganz viele kleine Ideen, die aber irgendwie meistens nicht für einen ganzen Film reichen. Ich schreibe sie dann auf und  meistens fällt mir später, mit etwas Abstand, dann doch noch mehr dazu ein.

Die größten Schwierigkeiten die ich bei der Umsetzung habe sind: zum großen Teil die Finanzierung (Kameraleihe usw.) und geeignete, zuverlässige und engagierte Darsteller zu finden. Außerdem bin ich mit meinen Fähigkeiten in Sachen Schnitt und Musikeinsatz noch nicht zufrieden.