Marion Zielinski

Marion Zielinski

Gymnasium Achern, Rheinau

Ich habe in der Video - AG mit anderen jungen Filmemachern gearbeitet und auch oft selbstständig Kameras auf schulisch organisierte Ausflüge (Normandieaustausch, USA-Austausch) mitgenommen, um das Filmmaterial anschließend zu schneiden und mit Kommentaren zu hinterlegen. Davor drehte ich mit einer Gruppe von Kindern in den Ferien kleine improvisierte Filme.

Im Moment arbeite ich gerade an einem Film, den ich größtenteils selbstständig aufziehen will. Es ist mein ersters "großes" Projekt und wird ganz schön aufwendig. Dafür suche ich mir auch an allen Ecken
und Enden Unterstützung. Meine verrückten Ideen sind sicher nicht alle umsetzbar, aber man kann ja wenigstens mal fragen.

Ich habe tausende Ideen, die ich aber zum Großteil nie umsetzen werde. Entweder sie sind zu kompliziert und aufwändig oder sie kommen nie über ihr Anfangsstadium hinweg.

Als Gymnasiastin, inzwischen in der Oberstufe, habe ich immer ein großes Zeitproblem. Neben der Schule möchte ich mein Taschengeld aufbessern und mich auch noch mit Freunden treffen. Die AG wöchentlich zu besuchen ist mir dadurch leider nicht möglich. Doch ich arbeite gerne an meinem
privaten Computer in meiner Freizeit an eigenen Filmen.

Mein größtes Problem ist die Zeit, die ich nicht habe. Dann wären da noch meine unmöglichen Ideen, die ich mit meinem begrenzten Erfahungsschatz und technischem Wissen kaum durchführen kann.
Außerdem kommt kaum eine Idee aus ihrem Anfängen hinaus, da ich meist nicht mit Entschlossenheit dahinterstehe.